Iserlohn. Mehrere Autos wurden in Iserlohn zerkratzt. Der 32-jährige Hemeraner, den die Polizei gefasst hat, behauptet, unschuldig zu sein.

Ein 32-Jähriger hat am Sonntagmorgen laut Bericht der Polizei eine ganze Reihe von Fahrzeugen an der Mendener Straße in Iserlohn zerkratzt. Aufmerksame Zeugen beobachteten den Mann und informierten die Polizei. Die fahndete mit mehreren Fahrzeugen, entdeckte die beschriebene Person und stellte bei ihm einen Stein mit Lackabrieben sicher.

Der 32-jährige Hemeraner bestreitet die Taten. Der Stein gehöre nicht ihm. Es wurden mindestens vier Fahrzeuge beschädigt. Der Schaden könnte im fünfstelligen Bereich liegen. Weitere Fahrzeuge wurden am Mittwoch an der Hans-Böckler-Straße, am Donnerstag an der Oestricher Straße und am Freitag an der Bertholdstraße zerkratzt.

Mehr aus Iserlohn, Hemer und Letmathe