Iserlohn. „Die Tanzstunde“ heißt das Bühnenstück, in dem der ehemalige „Tatort“-Ermittler einen Autisten spielt. Warum das Publikum Szenenapplaus gab.

Der Beat packt. Der Rhythmus greift. Ever Montgomery zuckt am ganzen Körper. Verzieht das Gesicht. Der Wissenschaftler, der unter Autismus leidet, absolviert seine erste Tanzstunde. Eine Rolle, in der Oliver Mommsen, bekannt als Ermittler aus dem Bremer „Tatort“, am Samstagabend auf der Bühne des ParktheatersIserlohn brilliert.