Verkehrsunfall

17-Jährige bei Unfall in Iserlohn-Sümmern schwer verletzt

Warum die beiden VW Polo am Dienstagabend auf der Kreuzung in dem Sümmerner Gewerbegebiet zusammengestoßen sind, ist noch nicht geklärt.

Warum die beiden VW Polo am Dienstagabend auf der Kreuzung in dem Sümmerner Gewerbegebiet zusammengestoßen sind, ist noch nicht geklärt.

Foto: ENGEL, Ralf / IKZ

Sümmern.  Drei Verletzte und 45.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Zusammenstoßes in Iserlohn-Sümmern am Montagabend.

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagabend um 22.44 Uhr im Gewerbegebiet in Sümmern gekommen. Laut Polizeiangaben stießen auf der Kreuzung Hegestück / Auf der Kisse ein 19-jähriger Hemeraner und ein 60-jähriger Iserlohner mit ihren Kleinwagen zusammen. Das Auto des 19-Jährigen wurde dabei von der Straße ins Gebüsch geschleudert.

Dabei wurde dessen 17-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Hemer, schwer verletzt, die beiden Männer kamen mit leichten Blessuren davon. Die Unfallursache ist noch unklar, Alkohol soll nicht im Spiel gewesen sein. Den Gesamtschaden an den Fahrzeugen, zwei VW Polo, beziffert die Polizei mit 45.000 Euro. Der Kreuzungsbereich blieb für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben