Unfall

Bus kollidiert mit Lkw auf der Baarstraße

Nach einem Unfall auf der Autobahn 39 sichert die Polizei die Unfallstelle ab. 

Nach einem Unfall auf der Autobahn 39 sichert die Polizei die Unfallstelle ab. 

Foto: Stefan Puchner / dpa

Iserlohnerheide.  Drei Verletzte und Blechschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Baarstraße am Montagmittag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Lastwagen und ein Linienbus der MVG sind am Montagmittag auf der Baarstraße zusammengestoßen. Nach Angaben der Polizei wollte der Busfahrer, ein 49-jähriger Hagener, um 11.55 Uhr von der Kastanienallee einbiegen und übersah dabei einen von rechts kommenden Lastwagen. Auch der Lkw-Fahrer, ein 54-Jähriger aus Hamm, bremste nicht rechtzeitig – offenbar behinderte ein zweiter Lastwagen auf der Abbiegespur die Sicht. Bei der Kollision erlitten der Lastwagenfahrer sowie ein Fahrgast im Bus, eine 78-jährige Iserlohnerin, leichte Verletzungen. Der Busfahrer stand nach dem Crash unter Schock. Rettungskräfte transportierten den Lkw-Fahrer in die Paracelsusklinik Hemer und die anderen beiden Verletzten ins Elisabethkrankenhaus. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit 10.000 Euro, die Fahrbahn blieb während des Einsatzes eine gute halbe Stunde gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben