Polizei

Liebigstraße mit Gitter und Böcken gesperrt

Iserlohn.   Die Polizei sucht Zeugen, nachdem am Silvestertag Unbekannte die Liebigstraße gesperrt hatten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ist es am Sonntag gegen 0.45 Uhr an der Liebigstraße, Höhe Haus Nummer zwölf, an einer Bushaltestelle gekommen. Wie die Polizei berichtet, hatten Unbekannte die Fahrbahn durch Absperrgitter und zwei Holzböcke komplett blockiert. Das Gitter war zusätzlich durch eine Kette mit einem Bakenfuß verbunden worden. Das Passieren der Liebigstraße war nicht möglich. Neben Zeugen sucht die Polizei ( 02371/9199-0) jetzt Autofahrer, die ihren Wagen abbremsen mussten, um vor dem Gitter zum Stehen zu kommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik