Vermisstensuche

Vermisstensuche mit dem Hubschrauber

Die Polizei suchte am Sonntagabend bis spät in die Nacht im Iserlohner Norden nach einem vermissten 62-jährigen Mann, der an Demenz erkrankt ist.

Foto: Friso Gentsch

Die Polizei suchte am Sonntagabend bis spät in die Nacht im Iserlohner Norden nach einem vermissten 62-jährigen Mann, der an Demenz erkrankt ist. Foto: Friso Gentsch

Hennen.   Die Polizei suchte am Sonntagabend im Bereich Hennen, Kalthof und Drüpplingsen mit Unterstützung eines Hubschraubers nach einem vermissten Mann. Der an Demenz erkrankte 62-Jährige war zuletzt an der Bushaltestelle im Bereich des Hennener Sportplatzes gesehen worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem Hubschrauber und einem Personenspürhund suchte die Polizei bis in die Nacht nach einem 62-jährigen Mann, der am Sonntagabend als vermisst gemeldet wurde. Er war zuletzt an der Bushaltestelle des Sportplatzes in Hennen gesehen worden. Der Mann ist am Demenz erkrankt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik