Polizei

Einbrecher mit Hubschrauber gesucht

Symbolbild.

Foto: Jakob Studnar

Symbolbild. Foto: Jakob Studnar

Iserlohn.   Nach einer fast zweistündigen Suche konnte die Polizei am Abend einen Tatverdächtigen, der am Ihmerter Weg in ein Haus eingebrochen sein soll, vorläufig festnehmen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem Hubschrauber hat die Polizei am Freitagabend fast zwei Stunden nach einem Einbrecher gesucht.

Zeugen alarmierten um 19.52 Uhr die Polizei, nachdem sie einen Einbruch in einem benachbarten Haus am Ihmerter Weg bemerkt hatten. Die Bewohner waren laut Angaben der Polizei zum Tatzeitpunkt nicht zu Hause. Mit zahlreichen Einsatzkräften, fünf Streifenwagen, einem Fahrzeug der Kriminalpolizei und eben dem Hubschrauber wurde nach Verdächtigen gesucht. Viele Iserlohner hatten den Lärm des Helikopters, der teils über der Innenstadt in der Luft „stand“, gehört.

Zugriff in Waldstückam Schödderweg

Schließlich wurde ein Mann – mehr Informationen wollte die Polizei am Abend aus ermittlungstechnischen Gründen nicht geben – durch den Hubschrauber in einem Waldstück im Bereich des Schödderwegs aufgespürt.

Der Verdächtige wurde vorläufig festgenommen, ob es sich tatsächlich um den Einbrecher vom Ihmerter Weg handelt, steht noch nicht fest. Der Einsatz war gegen 21.40 Uhr beendet, die Ermittlungen dauern weiter an. Trotz der Festnahme bittet die Polizei Iserlohn Zeugen des Geschehens dringend darum, sich unter 02371/9199-0 zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik