Unfallflucht

Fußgänger angefahren und Gas gegeben

Die Polizei sicht einen schwarzen Kleinwagen.

Die Polizei sicht einen schwarzen Kleinwagen.

Foto: Michael May / IKZ

Iserlohn.  Die Polizei ist nach einem Unfall, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde, auf der Suche nach einen schwarzen Kleinwagen.

Die Polizei ist auf der Suche nach einen schwarzen Kleinwagen, der vermutlich vorne rechts beschädigt ist. Der Fahrer hat am frühen Donnerstagmorgen an der Hans-Böckler-Straße einen Fußgänger angefahren und ist geflohen.

Gegen 5.30 Uhr wollte der 55-jährige Geschädigte die Hans-Böckler-Straße an der Ampel an der Einmündung zur Rahmenstraße überqueren, als der schwarze Kleinwagen vom Dördel links auf die Hans-Böckler-Straße einbog und ihn übersah. Anstatt dem Verletzten nach dem Zusammenprall zu helfen, soll der Fahrer oder die Fahrerin Gas gegeben haben und direkt wieder nach links in die Wallstraße abgebogen sein. Der 55-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sicht nun nach dem Unfallfahrzeug. Wer etwas beobachtet hat oder den Wagen wegen der Beschädigung vorne rechts wiedererkennt, wird gebeten, sich unter 02371/9199-0 zu melden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Iserlohn

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben