Parktheater

„good vibrations“ auf der Bühne

Zwei Licht- und Feuerkünstler inszenierten am Freitagabend das neue Spielzeitmotto des Parktheaters kunstvoll auf der Bühne. Es entstanden wunderschöne visuelle Effekte.

Foto: May

Zwei Licht- und Feuerkünstler inszenierten am Freitagabend das neue Spielzeitmotto des Parktheaters kunstvoll auf der Bühne. Es entstanden wunderschöne visuelle Effekte.

Iserlohn.   Das Parktheater stellt das Motto für die neue Spielzeit vor.

Das Geheimnis ist gelüftet: „good vibrations“ – so lautet das vielversprechende Motto für die Spielzeit 2018/2019 im Parktheater. Spektakulär präsentierten zwei Licht- und Feuerkünstler am Freitag mit starken, pulsierenden Rhythmen und einer aufregenden Inszenierung dieses neue Leitwort als Auftakt zu dem Abend mit dem Quartett „Salut Salon“ (Bericht folgt).

Mit Feuerbändern und Fackeln, die sie in furiosem Tempo herumwirbelten, erzeugten sie zunächst wunderschöne visuelle Effekte – und außerdem reichlichen Funkenflug. Gut vorstellbar, dass der eine oder andere Zuschauer dabei etwas Herzklopfen bekommen hat.

Ebenso rasant ließen die beiden Männer anschließend Leuchtstäbe drehen – in den erscheinenden Lichtkreisen waren wie durch Zauberhand tatsächlich Schriftzüge zu erkennen, die das neue Motto in Iserlohn näher „beleuchteten“ und ein großartiges Farbenspiel lieferten.

„good vibrations“ ist ein Motto, das eine Vielfalt an Assoziationen zulässt. Parktheater-Direktor Johannes Jostmann freute sich, dem Publikum auch im 22. Jahr ein weiteres inspirierendes Motto bieten zu können. Und er lud schon jetzt dazu ein, sich auf eine großartige neue Spielzeit einzulassen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik