Schulausschuss

Im Juli wird Bauantrag für Gesamtschule Seilersee eingereicht

Schulausschussvorsitzender Peter Leye (li.) verabschiedete Reinhard Boguslawski, Leiter der Realschule Bömberg.

Foto: Stefan Drees

Schulausschussvorsitzender Peter Leye (li.) verabschiedete Reinhard Boguslawski, Leiter der Realschule Bömberg. Foto: Stefan Drees

Iserlohn.  Nach einem Bericht zur Gesamtschule Seilersee wurden im Schulausschuss Beschlüsse für Grundschulerweiterungen auf den Weg gebracht.

Mündlich berichtete am Donnerstag Rechtsdezernent Stefan Bartels im Schulausschuss über den Stand der Dinge in Sachen Bau der Gesamtschule am Seilersee. Man sei nun in die Phase eingetreten, in der die Verwaltung nach den erfolgten politischen Beschlüssen unaufgeregt an dem Projekt weiterarbeite. Der Vertrag mit dem Totalunternehmer Goldbeck sei zwar noch nicht unterzeichnet, das sei aber nur noch Formsache. Im Juli soll dann der Bauantrag eingereicht werden und bis zum Jahresende die notwendigen Genehmigungen vorliegen. Und Anfang 2018 dürfte schließlich mit dem Bau/Umbau gestartet werden, im Sommer 2019 soll die Gesamtschule Seilersee dann ihr endgültiges Domizil beziehen. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Dimitrios Axourgos dankte Stefan Bartels, dem Kommunalen Immobilien-Management und der Bauverwaltung für das Engagement.

Einstimmig erfolgte die Empfehlung an den Rat, das Kreditkontingent aus dem Förderprogramm „Gute Schule 2020“ des Jahres 2017 in vollem Umfang für die Erweiterung der Grundschule Bömberg um acht Klassenräume und die Erweiterung der Mensa zu verwenden. Schulausschussvorsitzender Peter Leye (SPD) erläuterte, dass das nicht zu Lasten anderer Projekte gehe. Es sei aber notwendig, die Fördermittel in ein bereits fertig geplantes Projekt zu stecken, damit diese nicht verfallen. Gewissermaßen „nachgeholt“ hat der Schulausschuss – ebenfalls einstimmig – den formellen Baubeschluss für die räumliche Erweiterung der OGS Bömberg. Ebenfalls einstimmig empfahl der Schulausschuss dem Rat, den formellen Baubeschluss für die Erweiterung der OGS Sümmern zu fassen und für eine Übergangsphase Container an der Schule aufzustellen. Die Fertigstellung ist für den Herbst 2019 vorgesehen.

Südschule: Anbau soll bis 2019 fertig sein

Auf einem guten Weg, so berichtete Peter Leye aus der kleinen Kommission Schulwesen, sei man auch bei der Erweiterung der OGS an der Südschule. Es sehe gut aus, dass der Anbau bis 2019 realisiert werden könne, zeitnah sollen Container aufgestellt werden. Zum Thema Förderschulen sagte Leye, dass diese durch die Inklusion nicht wegfallen würden. Die Anmeldungen würden wieder steigen, Iserlohn habe gut daran getan, die Förderschulen nicht aufzugeben.

Zu verabschieden galt es zwei langjährige Schulleiter, die zum Schuljahreswechsel in den Ruhestand gehen. Zum einen ist das die Leiterin der Grundschule Hennen, Ingrid Roth-Bußmann. Peter Leye sprach von einer engagierten Schulleiterin und dankte ihr für die zehnjährige gute Zusammenarbeit mit Schulverwaltung und Schulausschuss. Ingrid Roth-Bußmann war krankheitsbedingt nicht anwesend im Schulausschuss.

Ebenfalls in den Ruhestand wird Reinhard Boguslawski, Leiter der Realschule Bömberg, gehen. Leye dankte ihm für insgesamt 24 Jahre Leitertätigkeit, 1993 wurde Boguslawski zunächst Konrektor. Mit Blick auf das Auslaufen der Realschule Bömberg sagte Leye, „wenn er geht, kann er die Tür abschließen“. Boguslawski sei ein Lehrer, der mit Freude und Verständnis in die Schule gegangen sei. Aus dem Schulverwaltungsamt hieß es, Boguslawski habe sich immer eingebracht, es habe aber nie Streit mit der Schule oder der Schulleitung gegeben. Boguslawski dankte seinerseits der Schulverwaltung und KIM für die hervorragende Unterstützung der Realschule Bömberg.

Die Gründung der Gesamtschule Seilersee nannte Reinhard Boguslawski die richtige Entscheidung, er kritisierte aber die Teils respektlosen Diskussionen der Politik im Vorfeld. Er sprach sich dafür aus, Schüler mit Migrationshintergrund gleichmäßig zu verteilen. Die Realschule Bömberg, so der scheidende Schulleiter abschließend, habe einen großen Beitrag zur Integration geleistet.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik