Kriminalität

Iserlohn: 24-Jähriger verletzt zwei Polizisten bei Festnahme

Ein Einsatz der Iserlohner Polizei ist jetzt mit zwei verletzten Beamten geendet.

Ein Einsatz der Iserlohner Polizei ist jetzt mit zwei verletzten Beamten geendet.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Iserlohn.  Ein Mann will in die Wohnung seiner Ex-Partnerin eindringen, geht auf deren neuen Partner los. Als die Polizei festnimmt, wehrt er sich stark.

Mit zwei leicht verletzten Polizeibeamten ist am Mittwochabend ein Einsatz auf der Bremsheide in Iserlohn geendet. Das teilt die Polizei am Donnerstag mit. Der Verursacher wurde festgenommen.

Laut Polizeibericht hatte ein 24-jähriger Mann versucht über den Balkon in die Wohnung seiner Ex-Freundin und deren neuen Partner einzudringen. Die Ex-Freundin rief daraufhin die Polizei.

Polizei muss 24-Jährigen an Angriff hindern

Vor Ort konnten die Beamten den 24-Jährigen vor der Hauseingangstür antreffen. Als der Beschuldigten den Freund seiner Ex-Freundin erblickte, welcher mit den Kollegen sprechen wollte, rannte er auf ihn zu und wollte ihn angreifen. Auf Ansprache der Kollegen reagierte er nicht, so dass diese ihn nur unter Anwendung einfacher körperlicher Gewalt an dem Angriff hindern konnten.

+++ Lesen Sie auch: Hof Woermann konnte nicht gerettet werden +++

Da er weiter versuchte diesen anzugreifen, wurde er fixiert und in Gewahrsam genommen. Während der Ingewahrsamnahme schlug und trat er wild um sich. Dabei wurde eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter leicht verletzt. Der Beschuldigte verbrachte den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam. Ihn erwarten Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Iserlohn

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER