Unfälle an Kreuzungen

Rollstuhlfahrerin und Kind in Iserlohn angefahren

Bei einem Unfall an der Kreuzung Dortmunder Straße/Bieler Straße ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Kind wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Bei einem Unfall an der Kreuzung Dortmunder Straße/Bieler Straße ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Kind wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Björn Braun

Iserlohn.  Am Mittwoch hat es zwei vergleichbare Unfälle gegeben. Eine Rollstuhlfahrerin und ein 11-jähriger Junge wurden leicht verletzt.

An der Kreuzung Bieler Straße/Dortmunder Straße ist am Mittwoch gegen 17 Uhr ein 11-jähriger Junge angefahren worden, als er bei Grünlicht die Bieler Straße überqueren wollte. Der Fahrer oder die Fahrerin eines Pkw hatte beim Abbiegen den Vorrang des kleinen Fußgängers missachtet. Nach Angaben der Polizei wurde das Kind nur leicht verletzt und konnte das Krankenhaus nach einer Untersuchung wieder verlassen.

Zu einem vergleichbaren Unfall war es bereits gegen 14.20 Uhr an der Kreuzung Rahmenstraße/Hans-Böckler-Straße gekommen. Hier hatte eine 81-jährige Autofahrerin beim Abbiegen eine Rollstuhlfahrerin übersehen. Er kam zu einer Berührung, woraufhin der Rollstuhl umkippte. Die Rollstuhlfahrerin erlitt dabei leichte Verletzungen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Iserlohn

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben