Kriminalität

Iserlohn: Taschendiebstahl beim Discounter

Aus der Jackentasche wurde einem Iserlohner die Geldbörse gestohlen.

Aus der Jackentasche wurde einem Iserlohner die Geldbörse gestohlen.

Foto: Yvonne Hinz

Iserlohn/Hennen.  Aus der Jackentasche wurde einem Iserlohner die Geldbörse gestohlen – während des Einkaufs bei einem Discounter.

Ein 46-jähriger Iserlohner wurde am Donnerstag gegen 17 Uhr beim Einkaufen in einem Discounter am Schapker Weg bestohlen, so die Polizei. Beim Aussteigen aus seinem Wagen hatte er sich die Geldbörse in eine Jackentasche gesteckt. Als er in dem Laden bezahlen wollte, war die Geldbörse mitsamt diversen Versicherten-, Kunden- Bank- und Kreditkarten sowie Fotos und Personalpapieren weg. Am Abend erstattete er Anzeige auf der Polizeiwache.

+++ Mehr aus Iserlohn: Übersicht der Weihnachtsmärkte +++

Gegen 13.05 Uhr hat ein 84-jähriger Iserlohner seine Brieftasche an einem Geldautomaten in der Scherlingstraße vergessen. Als er den Verlust bemerkte, kehrte er um, aber war das Portemonnaie war weg. Die Polizei rät im Verlustfall zu einer umgehenden Sperrung bei der Bank sowie einer Anzeige. Im Rahmen dieser Anzeige wird in der Regel eine KUNO-Sperrung veranlasst. Diese verhindert auch den Einsatz einer Bankkarte im Lastschriftverfahren. Allerdings müssen dazu Konto- und Kartennummern angegeben werden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Iserlohn