Schwerer Verkehrsunfall

Iserlohner Autofahrer kollidiert frontal mit Motorrad

Polizei und Feuerwehr im Einsatz.

Polizei und Feuerwehr im Einsatz.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Iserlohn/Nachrodt-Wiblingwerde.  Ein PKW-Fahrer aus Iserlohn war an einem Verkehrsunfall in Nachrodt-Wiblingwerde beteiligt. Dabei gab es zwei Schwerstverletzte.

Ein sehr schwerer Unfall hat sich am Freitagabend in Nachrodt-Wiblingwerde ereignet. Bei Rennerde sind dabei ein Pkw, der Fahrer kommt aus Iserlohn, und ein Motorrad frontal zusammengestoßen.

Der Kradfahrer und seine Sozia, beide aus Hagen, erlitten schwerste Verletzungen und wurden nach der Erstversorgung mit Rettungshubschraubern ausgeflogen. Die beiden Insassen des Pkw wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Frontalzusammenstoß

Der Zusammenstoß ereignete sich um 18.52 Uhr ausgangs einer leichten Rechtskurve der Landstraße 692 zwischen Wiblingwerde und Nachrodt, etwa in Höhe der Ortslage Höchsten. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ist das Motorrad aus unbekannten Gründen vom Fahrstreifen abgekommen und in den Gegenverkehr geraten. Spezialisten eines Verkehrsunfall-Aufnahmeteams der Polizei Dortmund haben den Unfall aufgenommen. Die Landstraße blieb deshalb längere Zeit gesperrt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Iserlohn

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER