Feuerwehr

Iserlohner Feuerwehr rettet Kleinkind aus verschlossenem Pkw

Mit verschiedenen Werkzeugen haben die Feuerwehrleute den Jungen aus dem Auto befreit. 

Mit verschiedenen Werkzeugen haben die Feuerwehrleute den Jungen aus dem Auto befreit. 

Foto: Feuerwehr Iserlohn

Iserlohn.  Versehentlich war das Auto, in dem sich der Einjährige noch befand, abgeschlossen worden.

Zur Bieler Straße wurden am gegen 12.13 Uhr Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Iserlohn mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und dem Rüstwagen gerufen. Versehentlich war laut Bericht der Feuerwehr ein einjähriges Kind in einem abgestellten Pkw eingeschlossen worden. Der Schlüssel befand sich mit dem Kleinkind im Innenraum des Autos. Den Einsatzkräften gelang es mit einem kleinen Pneumatikkissen, Holzkeilen, einem Stoßbesen – der eigentlich für Kaminbrände gedacht ist – sowie Draht und Klebeband, die Tür schadenfrei zu öffnen. Der kleine Mann verfolgte das Treiben der sechs Feuerwehrleute gespannt aus seinem Kindersitz, während die aufgelöste Mutter von der Besatzung eines Rettungswagens betreut wurde. Nach 30 Minuten konnte die Feuerwehr den Einsatz erfolgreich beenden und wieder einrücken.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Iserlohn

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben