Polizei

Iserlohner schlagen mit Besenstielen aufeinander ein

Die Iserlohner Polizei schrieb Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Iserlohner Polizei schrieb Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

Foto: Roland Vossel

Iserlohn.  Ein zunächst verbaler Streit dreier Iserlohner endete damit, dass sie zu Besenstielen griffen und sich leicht verletzten.

Drei Männer haben am Donnerstag gegen 16.15 Uhr laut Polizeibericht vor einem Geschäft an der Friedrichstraße mit Besenstielen aufeinander eingeschlagen. Die Männer trafen sich in dem Laden. Zwei stellten den Dritten wegen einer älteren Sache „zur Rede“. Der zunächst verbale Streit verlagerte sich nach draußen, wo sie sich Holzbesen griffen. Als die Polizei eintraf, war nur noch einer der Beteiligten vor Ort. Die beiden anderen kamen kurz darauf zur Polizeiwache. Zwei Männer wurden vom Rettungsdienst leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei stellte die Besen sicher (einer war zerbrochen) und schrieb Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung gegen alle drei Beteiligten (37, 19 und 28).

+++ Lesen Sie auch: Nachrichten aus Iserlohn +++

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Iserlohn