Jugendkultur

Jetzt Ideen einreichen für den "Kulturrucksack"

Die Kunstfabrik „casa b“ hat sich bereits 2009 mit Kreativangeboten des „Kulturrucksacks“ beteiligt.

Die Kunstfabrik „casa b“ hat sich bereits 2009 mit Kreativangeboten des „Kulturrucksacks“ beteiligt.

Foto: privat

Auch in diesem Jahr gibt es die Aktion "Kulturrucksack" in Iserlohn. Jetzt werden Ideen gesucht.

Iserlohn. Der Kulturrucksack NRW startet auch in 2021 unter dem Motto „Kulturrucksack unterwegs“. Er wartet nun darauf, mit kreativen Projekten und Ideen voll bepackt zu werden und sich auf die Reise zu begeben – auch in Iserlohn.

Das im Jahr 2011 von der Landesregierung initiierte Programm fördert die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen im Alter von zehn bis 14 Jahren an außerschulischen Lernorten. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten 2020 zahlreiche kulturellen Angebote und Projekte nur sehr eingeschränkt stattfinden oder mussten ganz ausfallen. Jugendeinrichtungen, Kulturinstitutionen sowie Künstler und Künstlerinnen, die Kultur-Projekte für Jugendliche anbieten möchten, sollten daher am besten Formate wählen, die auch unter strengen Hygiene- und Schutzmaßnahmen möglich sind, zum Beispiel auch digital. Die Ausführung des Projektes kann in der Zeit von Januar bis Dezember 2021 erfolgen.

Wer eine Projektidee für den Kulturrucksack einreichen möchte, muss eine Kurzbeschreibung mit Angabe der Dauer, (geschätzter) Teilnehmerzahl, Veranstaltungsort und Kostenplan liefern. Und weiter: Wer ist der Veranstalter, gibt es eine Kooperation, welche Einrichtung oder Künstler usw. das übernimmt das Projekt und führt es aus? Die Raummiete, Technik und andere Kosten werden erstattet. Der Workshop sollte kostenneutral für die teilnehmenden Jugendlichen sein.

Weitere Informationen zum Landesprogramm gibt es auch unter www.kulturrucksack.nrw.de. Bis zum 15. Februar können interessierte Jugendeinrichtungen, Kulturinstitutionen sowie Künstler und Künstlerinnen ihre kreativen Projektideen im Ressortbüro Kultur der Stadt Iserlohn einreichen. Koordinatorin und Ansprechpartnerin für das Programm Kulturrucksack beim Kulturressort ist Birgit König, erreichbar unter der Telefonummer 02371/217-1041 oder birgit.koenig@iserlohn.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben