Kriminalität

Jugendliche attackieren 26-jährigen Iserlohner

Die Polizei bittet um Hinweise zur Ermittlung der Täter.

Foto: Patrick Schlos

Die Polizei bittet um Hinweise zur Ermittlung der Täter. Foto: Patrick Schlos

Iserlohn.   Der Mann hatte die Täter zunächst angesprochen, weil sie Feuerwerkskörper explodieren ließen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Leichte Verletzungen im Gesicht sind einem 26-jährigen Iserlohner am vergangenen Freitagabend zugefügt worden. Den Vorfall, der sich im Bereich Hembergstraße/Immermannstraße zugetragen hat, machte die Polizei am Dienstagvormittag öffentlich.

Was war passiert? Der Geschädigte ermahnte gegen 20.30 Uhr eine aus acht bis zehn Jugendlichen bestehende Gruppe, weil diese verbotenerweise Feuerwerkskörper explodieren ließen. Daraufhin hielt ein Mitglied der Gruppe den 26-Jährigen fest, während ihm eine weitere Person mit einem Schlagring einen Treffer ins Gesicht versetzte. Von dieser Attacke stammen die leichten Verletzungen. Dem Geschädigten wurden im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung zwei Einkaufstüten, die er aufgrund des Angriffs fallen ließ, gestohlen.

Die Täter flüchteten anschließend über die Hembergstraße in Richtung Baarstraße und weiter über die Theodor-Fleitmann-Straße in Richtung Nußberg. Der Geschädigte verfolgte die etwa 15- bis 18 Jahre alten Täter, jedoch verlor er in Höhe des Berliner Platzes den Sichtkontakt zu ihnen. Sie trugen zur Tatzeit Jogging-Bekleidung, einer von ihnen fiel durch ein Kaputzensweatshirt und eine rote Mütze auf. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter Telefon 02371/9199-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik