Kriminalität

Polizei stellt 15-jährigen Tatverdächtigen

Foto: Kerstin Kokoska

Iserlohn.   Versuchter Autodiebstahl: auch 14-jähriger Iserlohner wohl beteiligt

Kein Führerschein, dafür offenbar kriminelles Interesse an Autos: Ein Zeuge meldete der Polizei in der Nacht auf Mittwoch gegen 2 Uhr zwei verdächtige Personen, die sich an der Wallstraße in Iserlohn an einem Opel Corsa zu schaffen machten.

Als die Polizei eintraf, fiel ihnen in unmittelbarer Tatortnähe ein junger Mann auf. Beim Anblick des Streifenwagens flüchtete der 15-jährige Wuppertaler zu Fuß in Richtung Kurze Straße. Es gelang der Polizei jedoch ihn zu stellen und festzunehmen.

Beim mutmaßlichen Mittäter soll es sich laut aktuellem Kenntnisstand um einen 14-jährigen Iserlohner handeln. Der Jugendliche ist flüchtig.

Am Pkw entstanden mehrere Hundert Euro Sachschaden. Die Heckscheibe wurde eingeschlagen. Die Abdeckung am Zündschloss wurde herausgerissen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts auf versuchten Autodiebstahl.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Iserlohn

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben