Straßenbau

Sanierungsarbeiten laufen nach Plan

Die Arbeiten an der Dortmunder Straße sind am Wochenende nach Plan verlaufen.

Foto: Jennifer Katz

Die Arbeiten an der Dortmunder Straße sind am Wochenende nach Plan verlaufen. Foto: Jennifer Katz

Iserlohn.   Von Samstagmorgen bis Sonntagabend wurde der Belag der Dortmunder Straße erneuert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Große Maschinen haben am Samstagmorgen das Regiment auf einem Teil der Dortmunder Straße übernommen. Wie bereits berichtet, wird der Belag an drei Wochenenden nacheinander erneuert.

Mit dem Startschuss waren die Verantwortlichen zufrieden, wie Marc Giebels, Sprecher des Märkischen Stadtbetriebs Iserlohn/Hemer erklärt: „Es läuft gut, alles ist voll im Plan.“ Bei den Arbeiten an sich habe es keine besonderen Vorkommnisse gegeben, allerdings hätten einige Unverbesserliche die Sperrung ab der Einmündung Rudolfstraße stadtauswärts missachtet und versucht, trotzdem durch die Baustelle zu fahren. Dies gelang jedoch nicht, weil zwei so genannte Fertiger im Einsatz waren und die volle Breite der beiden Fahrbahnen eingenommen haben. Was zur Folge hatte, dass die Uneinsichtigen wenden mussten, um wieder auf den richtigen Weg zu gelangen.

Am 22. Juli wirdkomplett gesperrt

Das Wetter sei optimal für die Sanierungsarbeiten gewesen, weil es von Samstagmorgen bis Sonntagabend weitgehend trocken geblieben ist. Weiter geht es am Samstag, 22. Juli, um 18 Uhr. Dann wird die Dortmunder Straße allerdings bis Sonntag, 22 Uhr, in beide Richtungen voll gesperrt. Stadtauswärts wird der Verkehr wieder über die Igelstraße, Im Hütten und den Hellweg umgeleitet, stadteinwärts über Schapker Weg, Baar- und Hans-Böckler-Straße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik