Schlägerei

Schlägerei auf dem Werner-Jacobi-Platz

Die Polizei war schneller auf dem Werner-Jacobi Platz, als die Beteiligten flüchten konnten.

Foto: Ulrich von Born

Die Polizei war schneller auf dem Werner-Jacobi Platz, als die Beteiligten flüchten konnten. Foto: Ulrich von Born

Iserlohn.   Auf einen 20-Jährigen wurde eingetreten, obwohl er am Boden lag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 20-jähriger Iserlohner ist am Samstagabend gegen 18.20 Uhr bei einer Schlägerei auf dem Werner-Jacobi-Platz leicht verletzt worden. Der junge Mann hatte sich dort mit mehreren Zeugen aufgehalten, als eine sechsköpfige Gruppe den Platz passiert hat.

Es kam zunächst zu einer kleinen Schubserei, dann wurde der Geschädigte jedoch unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen und fiel zu Boden. Am Boden liegend wurde er dann noch mehrfach aus der Gruppe heraus getreten. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. Die Streitparteien wurden beide vor Ort von der Polizei angetroffen. Vier Personen erhielten einen Platzverweis, zwei Minderjährige wurden an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik