Kriminalität

Schuhgeschäft in Hennen überfallen

s

Foto: Gerd Wallhorn

s Foto: Gerd Wallhorn

Hennen.   In dem Geschäft hatte zum Tatzeitpunkt ein 86-Jähriger gearbeitet. Die Täter sollen in Richtung Kalthof geflüchtet sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Schuhgeschäft an der Hennener Scherlingstraße ist am Montagnachmittag überfallen worden. Wie die Polizei am Abend mitteilte, betraten gegen 15.31 Uhr zwei maskierte Männer das Geschäft, in dem zu diesem Zeitpunkt ein 86-Jähriger arbeitete. Von ihm forderten die Täter mit einer vorgehaltenen Schusswaffe die Herausgabe der Kasse. Der Verkäufer, der unverletzt blieb, befolgte die Anweisungen der beiden Männer, die im Anschluss mit einem Motorrad in Richtung Kalthof geflüchtet sein sollen.

Laut Polizeiangaben soll es eine Zeugin geben. Unklar ist, ob sie sich zum Zeitpunkt des Raubüberfalls im Schuhgeschäft aufgehalten hat, oder ob sie das Geschehen aus der Distanz verfolgt hat. Die Täterbeschreibung ist lückenhaft. Einer der beiden Männer soll klein und korpulent sein. Er trug zum Tatzeitpunkt eine Bomberjacke und war auch der Fahrer des Motorrades. Sein Komplize soll etwa 1,80 Meter groß sein und das erbeutete Geld in einen hellen Stoffbeutel gekippt haben. Beide Männer haben akzentfreies Deutsch gesprochen.

Hinweise zu den Tätern und dem Fluchtfahrzeug erbittet die Polizei Iserlohn unter Telefon 02371/9199-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik