Verkehrsunfall

Defekte Ampel provoziert Kreuzungs-Crash in Iserlohn

Bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend sind drei Insassen verletzt worden. Ein Audi und ein VW stießen im Kreuzungsbereich nahe der Innenstadt zusammen.

Bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend sind drei Insassen verletzt worden. Ein Audi und ein VW stießen im Kreuzungsbereich nahe der Innenstadt zusammen.

Foto: Stephan Faber / IKZ

Iserlohn.  Beim Zusammenstoß eines VW Polo mit einem Audi gab es am Samstagabend in Iserlohn drei Verletzte.

Beim Zusammenstoß eines VW Polo mit einem Audi sind es am Samstagabend drei Personen verletzt worden.

Im Kreuzungsbereich Rahmen-/Hans-Böckler-Straße war es laut Informationen von Feuerwehr und Polizei gegen 20.30 Uhr zur Kollision gekommen. Der VW Polo fing Feuer, konnte aber von einem Ersthelfer gelöscht werden. Nach Aussagen der Polizei soll die Ampelanlage im Kreuzungsbereich zum Unfallzeitpunkt komplett außer Betrieb gewesen sein. Eine 19-jährige Hemeranerin und eine 17-jährige Iserlohnerin wurden leicht verletzt, ein 45-jähriger Iserlohner erlitt schwere Verletzungen, alle wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert. Entgegen der ersten Informationen, die bei der Alarmierung bei der Feuerwehr gemeldet worden waren, war niemand in einem der Autos eingeklemmt.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. Wegen der aufwendigen Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen, zahlreiche Polizei- und Feuerwehrkräfte war vor Ort im Einsatz. Der Verkehr wurde um 21.30 Uhr wieder freigegeben.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Iserlohn

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben