Barbarossastraße

Streifenwagen die Vorfahrt genommen

Unfall Barbarossastraße

Foto: Stefan Drees

Unfall Barbarossastraße Foto: Stefan Drees

Iserlohn.   Auf der Barbarossastraße kollidierte während einer Einsatzfahrt ein Streifenwagen der Iserlohner Polizei mit einem SUV.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Streifenwagen der Iserlohner Polizei, der mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs zu einem Brandmeldealarm war, ist am Freitagmorgen gegen 9.45 Uhr in einen Verkehrsunfall auf der Barbarossastraße verwickelt worden. Eine 30-jährige Iserlohnerin, die mit ihrem Honda CRV vom Parkplatz des dortigen Lebensmittelmarktes auf die Barbarossastraße abbiegen wollte, hatte das Einsatzfahrzeug offenbar trotz Blaulicht und Martinshorn nicht bemerkt und nahm den Polizeibeamten nach bisherigem Stand der Ermittlungen die Vorfahrt. Der Streifenwagen war in Richtung Mendener Straße unterwegs. Wie bei Unfällen, an denen die Polizei beteiligt ist, üblich, übernahmen nicht Kollegen der Iserlohner Wache die Unfallaufnahme, sondern Polizeibeamte aus Hemer. Die Unfallbeteiligten wurden mit Verdacht auf leichte Verletzungen zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik