Abrissarbeiten

Theodor-Heuss-Ring in Iserlohn wird gesperrt

Beginn Abrissarbeiten Sparkasse Iserlohn, Schillerplatz

Foto: Michael May

Beginn Abrissarbeiten Sparkasse Iserlohn, Schillerplatz Foto: Michael May

Iserlohn.   Abrissarbeiten an der Sparkasse in Iserlohn: Ab Freitag, 22 Uhr, bis Montag, 4 Uhr, sind beide Fahrstreifen Richtung Osten betroffen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Umbauarbeiten an der Sparkassenhauptstelle am Schillerplatz rücken endgültig in ihre heiße Phase. Aufgrund von Abrissarbeiten bleiben die beiden südlichen Fahrbahnen des Theodor-Heuss-Rings vom heutigen Freitag, 22 Uhr, bis Montag, 12. Februar, 4 Uhr, ab der Einmündung „Am Nolten“ komplett gesperrt. Eine Durchfahrt auf dem Theodor-Heuss-Ring von der Brünninghaus-Kreuzung zur Mendener Straße oder zum Konrad-Adenauer-Ring, also Richtung Osten, ist somit nicht möglich.

„Nachdem im November vergangenen Jahres der bepflanzte Umlauf oberhalb des Sparkassenparkdecks am Theodor-Heuss-Ring entfernt wurde, geht es nun mit dem Rückbau weiterer Gebäudeteile an der Hauptstelle der Sparkasse weiter“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Sparkasse. Während die Innenarbeiten unauffällig vonstatten gehen würden, seien die anstehenden Abrissarbeiten auch für zufällige Passanten demnächst nicht zu übersehen. Die Rückbauten dienen dazu, dem künftigen Baukörper eine klare Gebäudestruktur zu geben. Das Schillerplatzareal werde darüber hinaus vom Zuschnitt her optimiert. Die Sparkasse Iserlohn bezeichnet dass als „gute Voraussetzungen für die weitere Planung“.

„Vordach“ mit stillgelegter Rolltreppe macht den Anfang

Den Anfang macht ab dem heutigen Freitag der Rückbau des sogenannten „Vordachs“, das bisher den Treppenaufgang und die seit längerem stillgelegte Rolltreppe vom Theodor-Heuss-Ring zum Schillerplatz überdacht hat. Hier werde im weiteren Verlauf wieder eine Treppenanlage entstehen. Direkt im Anschluss geht es an den Abbruch des auf Stützen stehenden Vorbaus, der in den Schillerplatz hineinragt. Im nächsten Schritt ab Ende Februar wird dann die leerstehende Ladenzeile am Schillerplatz abgerissen. Bis auf die Hauptfront des Sparkassengebäudes zurückgeführt und auf das Niveau der Bodenplatte abgesenkt, entstehe so eine fast gerade Gebäudelinie, wie sie ähnlich letztmalig in den 1960er Jahren zu sehen war.

Parallel zur Sperrung des Theodor-Heuss-Rings in Fahrtrichtung Mendener Straße bis Montagfrüh bleibt das Karstadt-Parkhaus geschlossen. Ab Montag, 12. Februar, wird einer der beiden Fahrstreifen in Richtung Osten, also Mendener Straße/Konrad-Adenauer-Ring, wieder freigegeben. Von besagtem 12. Februar bis zum 26. Februar kann das große Parkdeck des Karstadt-Parkhauses über eine gesondert ausgeschilderte Ein- und Ausfahrt von Westen aus befahren werden. Der Parkhausbetreiber nutzt darüber hinaus die Zeit zu nötigen Sanierungsmaßnahmen an den anderen Parkdecks.

Änderungen auch beim Busverkehr der MVG

Die Busse der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) fahren vom 9. bis zum 26. Februar die Haltestelle „Schillerplatz“ nur auf der Rathausseite an, das heißt in Fahrtrichtung Westen in Richtung Kurt-Schumacher-Ring/Baarstraße. Die MVG informiert entsprechend über ihre Internetseite mvg-online.de sowie durch rechtzeitige Aushänge an den Haltestellen. Ab dem 26. Februar werden laut Pressemitteilung wieder alle Fahrstreifen des Theodor-Heuss-Rings zur Verfügung stehen, und das Karstadt-Parkhaus kann wieder wie gewohnt angefahren werden.

Geschäftsbetrieb der Sparkasse geht weiter

Auch während der umfangreichen Rückbaumaßnahmen geht der Geschäftsbetrieb der Sparkasse Iserlohn in der Innenstadt weiter. Kunden können ihren Geldgeschäften in der „kleinen“ Kundenhalle am Nordengraben weiter nachgehen. Dort stehen ihnen auch die Berater der S-Versicherungsagentur mit Rat und Tat zur Seite. Das Private Banking ist in den angestammten Räumlichkeiten über eine Außentreppe erreichbar.

Das Selbstbedienungsangebot im SB-Center direkt neben der Markt-Apotheke am Nordengraben kann täglich von 6 bis 24 Uhr genutzt werden. Der S-Immobilien-Service und die Baufinanzierung stehen ebenfalls nur eine Gehminute vom Schillerplatz entfernt in der Vinckestraße 14 zur Verfügung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik