Polizei

Unfall in Iserlohn: Seniorin verletzt – Straße wieder frei

An der Baarstraße in Iserlohn sind zwei Autos zusammengeprallt.

An der Baarstraße in Iserlohn sind zwei Autos zusammengeprallt.

Foto: Dennis Echtermann / IKZ

Iserlohn.  Auf der Baarstraße in Iserlohn hat es einen Unfall gegeben, bei dem eine 76-Jährige verletzt wurde. Die Straße war für eine Stunde voll gesperrt.

Bei einem Verkehrsunfall in Iserlohn ist am Donnerstag eine 76 Jahre alte Autofahrerin leicht verletzt worden. Wie die Polizei auf Nachfrage berichtet, fuhr ein Taxi an der Baarstraße gegen 11.30 Uhr in das Auto der Seniorin. Sie klagte über Nackenschmerzen und wurde vom Team eines Rettungswagens vor Ort versorgt. Der Taxifahrer blieb unverletzt.

Der Taxifahrer, ein 50 Jahre alter Mann aus Iserlohn, übersah das Auto der 76-Jährigen, das in Richtung Innenstadt unterwegs war, als er am Fahrbahnrand anfuhr und auf der Straße wenden wollte, um weiter in Richtung Hemberg zu fahren. Die beiden Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden liegt bei insgesamt rund 6000 Euro.

Die Baarstraße war zwischen den Einmündungen Gerichtstraße und Im Weingarten für mehr als eine Stunde voll gesperrt. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehr und der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Iserlohn

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER