Polizei

Unsicherheitsgefühl der Bürger ist gewachsen

Als Bezirksbeamte sind künftig die Polizeihauptkommissare Meik Schönekeß (v. li.), Torsten-Christian Lemke und Matthias Stertmann in den Iserlohner Stadtteilen unterwegs.

Als Bezirksbeamte sind künftig die Polizeihauptkommissare Meik Schönekeß (v. li.), Torsten-Christian Lemke und Matthias Stertmann in den Iserlohner Stadtteilen unterwegs.

Foto: Cornelia Merkel

Iserlohn.   Die Iserlohner Polizei schickt drei neue Bezirksbeamte auf die Straße als direkte Ansprechpartner für Sorgen und Nöte der Bürger.

„Wir sind in der Wahrnehmung der Bürger die Guten, das was früher die Schutzmänner an der Ecke waren“, sagt Polizeihauptkommissar Torsten-Christian Lemke (53). Zusammen mit Matthias Stertmann (54) und Maik-Alf Schönekeß (49) ist er einer von drei neuen Bezirksbeamten, die sich vor Ort als direkte Ansprechpartner um die Sorgen und Nöte der Bürger kümmern. Dazu sind sie häufig zu Fuß in den Stadtteilen unterwegs, auch wenn sie ihr Büro im Kreishaus haben.

Jeder Bezirksbeamte ist für rund 10 ­000 Bürger da

Neun Bezirksbeamte verkörpern in den Stadtteilen das „Gesicht der Polizei“. „Jeder von uns ist für rund 10 000 Bürger zuständig“, sagt Polizeihauptkommissar Meik Schönekeß, der seit 31 Jahren bei der Kreispolizeibehörde ist. „Im Nebengeschäft vollstrecken wir Haftbefehle oder führen Straftäter den Justizvollzugsanstalten zu.“

Die neun Bezirksbeamten sind vielfach unterwegs, haben aber bis auf den Kollegen Thomas Maire, der in Hennen in der Bahnhofstraße 20 anzutreffen ist, ihr Büro im Kreishaus an der Friedrichstraße. „Die Leute können uns auch anrufen: „Wir sind dann das Sorgentelefon“, erklärt Bezirksbeamter Torsten Christian Lemke, der seit 37 Jahren bei der Polizei ist und nach Stationen in Plettenberg, Menden und Letmathe zum 1. März in den Bezirksdienst nach Iserlohn gewechselt ist.

„Probleme mit Fahrradfahrern in der Fußgängerzone, Menschenansammlungen auf dem Alten Rathausplatz, Fragen zum Sparkassenumbau und neue Verkehrssituationen in Randgebieten“, beschreibt Schönekeß einige seiner Schwerpunkte. Bei den Fußstreifen durch die Stadt höre er immer wieder den Wunsch nach mehr Präsenz, besonders in den Abendstunden. „Im Vergleich zu vor 20 Jahren ist das Unsicherheitsgefühl der Bürger größer geworden“, sagt er. „Auf die Ausstattung mit mehr Personal haben wir vor Ort keinen Einfluss.“ Und er setzt achselzuckend nach: „Wir wachsen nicht auf den Bäumen.“

Flexible Einsätze in den Stadtteilen

Polizeihauptkommissar Matthias Stertmann, zuständig für den Dördel, Nußberg, Bömberg und Hemberg, erläutert die flexiblen Einsätze: „Wir arbeiten im Früh- und Spätdienst und sind bis 20 Uhr unterwegs. Wir sind für unsere Aufgaben frei in der Zeitgestaltung.“ Bei der Aufenthaltsermittlung sei ein Teil der „Kundschaft“ eher abends anzutreffen. „Auch wenn wir keine Bürozeiten haben, können wir mit den Bürgern Termine vereinbaren“, sagt Polizeihauptkommissar Torsten- Christian Lemke. Der Bezirksbeamte für den Bereich Griesenbrauck, Löbbeckenkopf, Hemberg, Bilveringsen und Wermingsen plant im Bereich Buchenwäldchen eine Sprechstunde. „Wir sind außerdem für die Kindergärten und Schulen zuständig“, ergänzt Matthias Stertmann, der seit 1985 bei der Polizei in Iserlohn und Letmathe gearbeitet hat, dass Bezirksbeamte eine wichtige Rolle bei der Verkehrserziehung haben: Im Kindergarten gibt es den Fußgängerpass. Auf Schulhöfen und Straßen vermitteln sie den Umgang mit Fahrrädern. „Das ist eine der wichtigsten Aufgaben des Bezirksdienstes“, weiß Kollege Ronald Foryta. „Die Kinder können sich tierisch freuen, wenn sie mit der Polizei zu tun haben“, erzählt Stertmann von Dankeschön-Bildern.

Die Bezirksbeamten für die einzelnen Stadtteile

Ronald Foryta, südliche Innenstadt bis Kesbern, Ackenbrock und Obergrüne, Tel. 02371/9100-3131

Torsten-Christian Lemke: Griesenbrauck, Löbbeckenkopf, Bilveringsen und Wermingsen, Tel. 02371/9199-3134

Dietmar Luxnat: Gerlingsen, Hombruch, Iserlohnerheide, Tel. 02371/91993135

Thomas Maire, Hennen, Rheinen, Kalthof, Sümmern, Drüpplingsen, Tel. 02304/9767529

Meik Schönekeß, Innenstadt, Tel. 02371/9193133

Matthias Stertmann, Dördel, Nußberg, Bömberg, Hemberg, Tel. 02371/91993132

Martin Potocki, Lössel, Roden, Pillingsen, Grüne, Dröschede, Dröscheder Feld, Tel. 02371/ 91993422

Olaf Rerich, Stenglingsen,Genna,Lasbeck, Tel. 02371/91993431.

Ralf Strohn, Letmathe, Oestrich, Stübbeken und Grürmannsheide, Tel. 02371/9199-3431

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben