Aktion

Weltkindertag in der Waldstadt

Iserlohn.   Spiele, Aktion und Information

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Samstag lockt das große Kinder- und Familienfest der Stadt Iserlohn zum Weltkindertag. Motto: „Kindern eine Stimme geben.“ Alle Kinder und Jugendlichen mit Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden sind eingeladen.

Von 11 bis 16 Uhr geht es dabei auf dem Marktplatz rund. Viele Institutionen und Organisationen, die sich in der Waldstadt für Kinder und Jugendliche einsetzen, bieten an rund 30 Ständen und Aktionspunkten ein abwechslungsreiches Spiel-, Bühnen- und Informationsprogramm. Auch für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Ein Highlight wird das Infomobil der „Kolping-Roadshow“ sein. Unter der Schirmherrschaft des Kolping-Netzwerks für Geflüchtete tourt das Infomobil derzeit quer durch Deutschland. Auf Initiative des Iserlohner Kinder- und Jugendrates (KiJuRat) macht es am Samstag zum Weltkindertag Station auf dem Marktplatz in der Innenstadt. An Bord sind Angebote für jede Altersgruppe: Spiel- und Mitmachaktionen, Texttafeln, multimediale Elemente und Informationen zum Thema Flucht, Migration und Integration. Gezeigt werden Beispiele aus der Arbeit mit Geflüchteten und gelungener Integration.

Auch Mitglieder des KiJuRats, die am Tag vor dem Fest an einer Multiplikatorenschulung teilnehmen, werden im Infomobil eingesetzt. Für diese Schulung am Freitag, 15. September, 16.30 bis 18.30 Uhr in den Aktionsräumen des Kinder- und Jugendbüros (Brüderstraße 20), können sich noch weitere Interessenten anmelden. Ansprechpartnerin ist Tanja Janke, 02371/217-2239.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik