Stadtwerke

Windkraftanlage an der Versetalsperre ist jetzt in Betrieb

Iserlohn/Lüdenscheid.   Die Projektgesellschaft Windkraft Versetalsperre, die zu 70 Prozent den Iserlohner Stadtwerken und zu 30 Prozent der MarkE gehört, hat am Donnerstag die Windkraftanlage an der Versetalsperre am Standort Berghahn bei Lüdenscheid in Betrieb genommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einer Leistung von drei Megawatt und einer Investitionssumme von fünf Millionen Euro wird die Windkraftanlage bei einer Gesamthöhe von 195 Metern Strom für etwa 2000 Haushalte produzieren. Erwartet wird ein jährlicher Ertrag von 7,5 Millionen Kilowattstunden. Der Geschäftsführer der Projektgesellschaft, Thomas Armoneit, lobt die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. „Trotz widriger Witterungsbedingungen konnte das Team den Projektzeitplan einhalten und damit auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für das Projekt positiv bestätigen.“ Aus Sicht der Gesellschafter ist geplant, dass sich weitere Stadtwerke an diesem Projekt beteiligen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben