„#HeimatOase“

Zeigen Sie uns Ihren Garten!

Lesedauer: 4 Minuten
Dank Tunnelbögen ist das Gemüse im Kleingarten von Irene und Peter Geck trotz der doch noch recht kühlen Temperaturen in den Nächten der vergangenen Wochen sehr ordentlich gewachsen.

Dank Tunnelbögen ist das Gemüse im Kleingarten von Irene und Peter Geck trotz der doch noch recht kühlen Temperaturen in den Nächten der vergangenen Wochen sehr ordentlich gewachsen.

Foto: Michael May / IKZ

Iserlohn.  Wer bis zum 31. August ein Video von seinem grünen Paradies schickt, hat die Chance auf einen tollen Gewinn.

Nach einem langen, kaum enden wollenden „Corona-Winter“ hat die Natur zumindest rechtzeitig zum meteorologischen Sommer-Beginn dauerhaft die Temperatur-Kurve bekommen. Mit einigen Wochen Verspätung sprießt, grünt und blüht es nun endlich in den heimischen Gärten. Die beste Zeit also, um unsere Suche nach der „#Heimat­Oase 2021“ zu starten.

Wir suchen die "#HeimatOase" 2021!
Wir suchen die "#HeimatOase" 2021!

Gemeinsam mit dem Hagebaumarkt Holz & Bau Iserlohn möchten wir nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wieder am liebsten bewegte Einblicke in Ihre grünen Paradiese bekommen. Außer Videos können aber auch erneut „notfalls“ viele Fotos eingesandt werden. Da Blumen, Sträucher, Hecken und Bäume später dran sind als üblich, haben wir den Einsendeschluss diesmal um sechs Wochen nach hinten, auf den 31. August 2021, geschoben. Zudem bietet ja auch der dritte und letzte meteorologische Sommer-Monat immer noch viele schöne An- und Ausblicke im Grünen. Und nicht zu vergessen können so auch diejenigen, die bereits im vergangenen Jahr dabei waren, nun gerne noch mal mit einem neuen Video teilnehmen, das ihren Garten in späterer und vielleicht ganz anderer Blüte zeigt.

Eingeladen zum Mitmachen sind natürlich auch alle diejenigen, die parallel bei der „Goldenen Gießkanne 2021“ von Stadtmarketing & Co. ihre Vorgärten und Balkone präsentieren, oder die im Rahmen der „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ oder von „Garten Eden“ voller Stolz andere auch mal wieder persönlich daran teilhaben lassen möchten, wie prächtig alles bei ihnen blüht und gedeiht.

„Offene Gärten im Ruhrbogen“ starten erst ab 18. Juli

Letztere Aktion zugunsten des Schwerter Hospizes, bei der gerne immer auch Gartenbesitzer aus dem Iserlohner Norden die Pforten zu ihren grünen Paradiesen öffnen, soll – nachdem sie 2020 coronabedingt komplett ausgefallen ist – diesmal nur an einem Sonntag und zwar am 26. September stattfinden. Die neun Städte, die die „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ organisieren, hoffen indes noch, dass es nach der Absage der geplanten Mai- und Juni-Termine am Sonntag, 18. Juli, endlich wieder losgeht.

Dann wären übrigens auch die 49 Kleingärtner vom Windhügel dabei, die 2020 unsere „#HeimatOase“-Premiere gewannen. Damit sich ihre Anlage unterhalb des Sportplatzes auf der Emst auch weiterhin stets von der schönsten Seite präsentieren kann, haben sie ihren Preis, einen 250-Euro-Gutschein vom Hagebaumarkt Holz & Bau Iserlohn, in die Anschaffung eines neuen Benzin-Rasenmähers mit Antrieb und einem Front­rad investiert. „Dann haben es unsere Gärtner, die damit die vorgeschriebenen insgesamt zehn Stunden Vereinsarbeit leisten, bei unserer Hanglage ein wenig leichter“, erklärt die Vorsitzende Irene Geck. Ihr Mann Peter, der Schriftführer des Vereins, hatte im vergangenen Jahr mit seinem Handy den filmischen Rundgang durch die Anlage gemacht und dabei „aus dem Off“ kommentiert.

Auch alle anderen Kleingärtner-Vereine sowie Kindergärten und Schulen sind neben allen privaten Gartenbesitzern herzlich eingeladen, ihre Gärten zu präsentieren. Am besten eignet sich dafür ein kleines Video, wobei Sie aber eben selber gar nicht vor die Kamera müssen, sondern auch „von dahinter“ Anmerkungen und Erklärungen geben können, wenn Sie das möchten.

Ihre Videos schicken Sie bitte per E-Mail (zum Beispiel über WeTransfer) an redaktion@ikz-online.de oder direkt bei Instagram an „ikzonline“, damit wir durch eine Veröffentlichung auf unseren Online-Kanälen Ihre Freude daran und darüber, was bei Ihnen grünt und blüht, weitergeben können. Unter allen Einsendungen verlosen wir erneut einen Gutschein vom Hagebaumarkt Holz & Bau Iserlohn, und diesmal sogar über 300 Euro. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Unter dem Suchbegriff „#HeimatOase“ finden Sie auf www.ikz-online.de den Gewinnerbeitrag und alle weiteren Videos aus 2020.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Iserlohn

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben