Sümmern

Zwei Verletzte bei Unfall

Der Kia kam erst ein ganzes Stück nach der Kollision zum Stehen.

Foto: Michael May

Der Kia kam erst ein ganzes Stück nach der Kollision zum Stehen. Foto: Michael May

Sümmern.   Bei einem Verkehrsunfall auf der Rittershausstraße wurden am Montagabend zwei Frauen leicht verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Verkehrsunfall auf der Rittershausstraße wurden am Montagabend zwei Frauen leicht verletzt.

Eine 64-jährige Iserlohnerin hatte nach Angaben der Polizei gegen 22.10 Uhr beim Abbiegen mit ihrem VW Up von der Berglose nach links auf die Rittershausstraße den Kia einer 27-jährigen Iserlohnerin übersehen, die aus Richtung Sümmern kam. Durch die Wucht des beinahe frontalen Zusammenstoßes wurde der VW in ein Feld geschleudert, der Kia kam erst nach einigen Metern zum Stehen.

Da zunächst gemeldet worden war, dass eine der Fahrerinnen möglicherweise noch in ihrem Auto eingeklemmt ist, rückte die Berufsfeuerwehr mit ihrem Rüstzug aus und auch die Löschgruppe Sümmern wurde alarmiert. Beide Frauen konnten jedoch selbst ihre Fahrzeuge verlassen. Da alle Iserlohner Rettungswagen und auch der Notarzt bereits im Einsatz waren, wurden die Mendener Kollegen alarmiert, die die beiden Fahrerinnen versorgten und ins Krankenhaus brachten. Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus und streute ausgelaufene Fahrzeugflüssigkeiten ab. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10 000 Euro. Die Rittershausstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik