Kollision

Bedburg-Hau: Kradfahrer verletzt sich schwer bei Wildunfall

Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Mann ins Krankenhaus.

Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Mann ins Krankenhaus.

Foto: Michael Kleinrensing

Bedburg-Hau.  Auf der Koppelstraße in Qualburg stürzte ein Kradfahrer nach einer Kollision mit einem Reh und zog sich schwere Verletzungen zu.

Bei einem Wildunfall im Bedburg-Hauer Ortsteil Qualburg verletzte sich am frühen Freitagmorgen, 27. März, ein 60-jähriger Kradfahrer schwer. Gegen 5.40 Uhr fuhr der Mann aus Bedburg-Hau mit seinem Kleinkraftrad auf der Koppelstraße in Richtung Sommerlandstraße, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn kreuzte.

Per Rettungswagen ins Krankenhaus

Der Kradfahrer kollidierte mit dem Tier, stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben