Soziales

Heimatfreunde im Kreis Kleve mit vielen innovativen Ideen

Vertreter der prämierten Dörfer und Mitglieder des Vorstandes des Kreisverbandes Kleve für Heimatpflege bei der Preisverleihung.

Vertreter der prämierten Dörfer und Mitglieder des Vorstandes des Kreisverbandes Kleve für Heimatpflege bei der Preisverleihung.

Foto: Privat

Kreis Kleve.  Auf der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Kleve für Heimatpflege wurden Heimatfreunde für innovative Ideen und Engagement geehrt.

Auf der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Kleve für Heimatpflege in Winnekendonk wurden durch den Verband anstelle der Preise in den traditionellen verbandseigenen Gartenwettbewerbe sogenannte „Corona-Preise“ ausgelobt. Die verbandseigenen Gartenwettbewerbe waren in allen Kategorien coronabedingt nicht durchführbar gewesen.

Erhalt des Vereinslebens und der Förderung der Dorfgemeinschaft

Trotz der Pandemie hatten einige Heimatfreunde in den Dörfern mit innovativen Ideen und besonderem Engagement Projekte in ihrem Heimatort umgesetzt, die dem Erhalt des Vereinslebens, der Förderung der Dorfgemeinschaft sowie dem Heimat- und Klimaschutz dienten.

Sechs Dörfer haben im Rahmen des Wettbewerbs Geldpreise erhalten. Darunter war der Verkehrs- und Heimatverein Kessel (400 Euro), der den Kaiser-Otto-Platz neu gestaltete, den Dorfplatz veränderte, Holzbänke im Bereich der Renaturierung der Niers aufstellte, die Grillhütte renovierte und Aktionstage für die Grünflächenpflege im Dorf durchführte.

„Wir für Wemb“ erhielt 200 Euro für den Newsletter mit aktuellen Corona-Hinweisen

„Wir für Wemb“ erhielt 200 Euro, weil die Gruppe Newslettern mit aktuellen Corona-Hinweisen erstellte, die Aktion „Sauberes Wemb“ organisierte und zu Weihnachten an den Ortseingängen Tannenbäume aufstellte. Wegen des Ausfalls der Kirmes überreichten sie Kirmes-Tüten an alle Familien. 100 Euro gab es für den Heimat- und Verschönerungsverein Nütterden für eine Jubiläumsbroschüre zum 75-jährigen Bestehen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kleve und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben