Sachschaden

Klever (43) mit Alkohol im Blut verursacht Auffahrunfall

Die Polizisten bemerkten an der Unfallstelle beim Autofahrer Alkoholgeruch. 

Die Polizisten bemerkten an der Unfallstelle beim Autofahrer Alkoholgeruch. 

Foto: Stefan Puchner / dpa

Kranenburg-Nütterden.  Ein Mann aus Kleve fuhr unter Alkoholeinfluss in Nütterden auf den BMW einer Frau aus den Niederlanden auf. Er musste eine Blutprobe abgeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 43-jähriger Autofahrer aus Kleve verursachte am Sonntagnachmittag, 20. Oktober, unter Alkoholeinfluss einen Unfall in Nütterden. Als die Polizei gegen 16.15 Uhr zur Unfallstelle an der Ampel Dorfstraße gerufen wurde, schienen es die Beamten zunächst mit einem alltäglichen Auffahrunfall mit Sachschaden zu tun zu haben. Der Klever war an der rot zeigenden Ampel auf den BMW einer Frau aus den Niederlanden aufgefahren.

Blutprobe auf der Polizeiwache entnommen

Die Beamten nahmen dann jedoch bei dem 43-Jährigen Alkoholgeruch wahr. Nachdem ein Alkotest vor Ort positiv verlief, wurde dem Mann auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben