Livemusik

Nacht der Bands in Kleve – neun Locations machen mit

Bei der Nacht der Bands in Kleve tritt auch Moodish auf.

Bei der Nacht der Bands in Kleve tritt auch Moodish auf.

Foto: Gastro Event GmbH

Kleve.  Mit neun Bands ist das Kneipenfestival in Kleve am Samstag, 12. Oktober, eine wirklich lange, aber kurzweilige Nacht der Bands.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine tolle Nacht mit jeder Menge Livemusik verspricht die große Nacht der Bands am Samstag, 12. Oktober, zu werden. Die Veranstaltung ist mittlerweile schon Kult in der Schwanenstadt und wird sicherlich wieder neun Klever Lokale für eine Nacht in rauschende Musikclubs und Partylocations verwandeln. Mit neun klangvollen Bands wird das Kneipenfestival zweifellos eine lange, aber eben auch kurzweilige Nacht der Bands. Das Event wird von Kleve Wirtschaft und Tourismus unterstützt.

Die Bands werden jeweils den ganzen Abend musizieren – und das in neun Gastronomien. Die ersten Künstler fangen bereits ab circa 19 Uhr an, die letzten Bands erst gegen 22 Uhr. Aber alle rocken jeweils bis zu vier Stunden. Bis in den späten Abend hinein gibt es also Spaß, Unterhaltung und jede Menge guter, handgemachter Musik vieler Stilrichtungen. Die Partynacht hat Musik für alle Geschmäcker parat. Ob Rock, Soul, Blues, Boogie, Oldies, Schlager, Hardrock, Pop, Bluesrock, Rock’n Roll, Reggae, Latin Pop, Salsa, Country und mehr – die neun Formationen, die in den teilnehmenden Gastronomien spielen, haben alle etwas aus diesen Richtungen im Gepäck.

Reizvoll in Kleve ist die Auswahl der Spielorte

Der musikalische Anspruch soll dabei aber im Vordergrund bleiben. So haben die aus allen Regionen Deutschlands kommenden Bands bereits an anderen Stellen bewiesen, dass sie es verstehen, Stimmung zu verbreiten.

Besonders reizvoll in Kleve ist die Auswahl der Spielorte. So können die Besucher verschiedene Musikwelten erleben und bis in die späten Abendstunden durch die Kneipen, Restaurants und Cafés tingeln und feiern.

Das sind die Bands und die Spielorte

Und das sind sie, die Spielorte mit den jeweiligen Bands, die am Samstag, 12. Oktober in Kleve mit dabei sind:

Im Samocca an der Hagschen Straße werden ab 19 Uhr Lucky Lunatics Rock’n Roll & Rockabilly spielen. Das Rilano Hotel Cleve an der Bensdorpstraße 3 begrüßt um 20 Uhr die Kellerband mit Rock-Blues-Pop und Mashup. Im Venga Lounge, Herzogstraße 20, ertönt ab 20.30 Uhr Harry Polter mit einer Rock & Pop Partymix Combo. Im Café Solo an der Kavarinerstraße 30 gibt’s ab 21 Uhr Moodish mit Party Music MashUp. Im CurryQ in der Neuen Mitte, Hagsche Straße 28, spielt um 21 Uhr Kite und präsentiert Rockcover. Im Hotel Restaurant Zur Post an der Hagschen Straße 44 erklingt ab 21 Uhr Magic Cops (Rock Party) und im Marställchen an der Schloßstraße 4 sind ab 21 Uhr Rob Collins & Paddy Boy (Pub-Music-Mix) zu hören.

Im Casa Cleve an der Tichelstraße 16 treten ab 22.30 Uhr Living Room (Party Cover) auf. Im Tanzhaus Kleve an der Tichelstraße 16 gibt’s schließlich ab 23 Uhr Groovation Friends (Soul, R&B, Dance).

Für Gäste gibt’s den kostenloser Pendelbus der Niag

Das Auto können die Besucher stehen lassen. Ein für die Gäste kostenloser Pendelbus der Niag fährt die weiter entfernten Lokale der Reihe nach an. Der Fahrplan findet sich im kostenlosen Programmheft an allen Eingängen.

Der Organisator ist sich sicher: „Das Musikspektakel wird mit bewährtem Konzept den hier lebenden Menschen mit Sicherheit gefallen.“

Karten gibt’s in den Lokalen und an der Abendkasse

Karten gibt’s in allen teilnehmenden Lokalen sowie in der Tourist Information, Minoritenplatz 2, und in der Buchhandlung Hintzen, Hagsche Straße 46-48, für 13 Euro. Für Kurzentschlossene und Mitgebrachte wird es zu Beginn des Abends Karten an den Abendkassen aller Lokale für 16 Euro geben.

Alle Details findet der interessierte Musikliebhaber auch im kostenlosen Programmheft, das am Eventabend mitgenommen werden kann – und natürlich online unter Bandnacht und auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben