Verkehrsunfall

Radrennfahrerin verletzte sich in Kranenburg schwer

Am Sonntag stießen zwei Rennradfahrer in Kranenburg zusammen.

Am Sonntag stießen zwei Rennradfahrer in Kranenburg zusammen.

Foto: Birgit Schweizer / WAZ FotoPool

Kranenburg.  Ein 57-jähriger Radrennfahrer aus Kranenburg hatte die Radrennfahrerin übersehen und stieß mit ihr zusammen. Die Frau verletzte sich schwer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Sonntag war gegen 11.30 Uhr ein 57-jähriger Mann aus Kranenburg mit einem Rennrad auf der Straße Auf dem Poll unterwegs. Als er nach links auf den Radweg der Römerstraße abbog, stieß er mit einer von links kommenden 43-jährigen Radfahrerin aus Beuningen (Niederlande) zusammen.

Die 43-Jährige war in einer Gruppe von vier Radrennfahrern auf dem vorfahrtsberechtigten Radweg der Römerstraße in Richtung Kranenburg unterwegs. Die anderen drei Radfahrer konnten ausweichen. Die 43-Jährige verletzte sich bei dem Zusammenstoß schwer und wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der 57-Jährige verletzte sich leicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben