Polizeimeldung

Auffahrunfall: Motorradfahrer schwer verletzt in Attendorn

Die L 512 war zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

Die L 512 war zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Attendorn.  Ein 67-Jähriger und 61-Jähriger Kradfahrer werden bei einem Auffahrunfall teils schwer verletzt. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 512 bei Attendorn haben sich am Montag, 15. Juli, gegen 16.20 Uhr ein 61-jähriger Motorradfahrer schwer und ein 67-jähriger Motorradfahrer leicht verletzt. Die Kradfahrer fuhren hintereinander in Richtung Attendorn. Der 67-Jährige beabsichtigte, nach rechts auf einen Parkplatz abzubiegen und verringerte daraufhin seine Geschwindigkeit.

Vermutlich aufgefahren wegen zu geringen Abstandes

Der 61-Jährige fuhr vermutlich aufgrund eines zu geringen Abstandes auf das Krad des 67-Jährigen auf. Beide stürzten daraufhin. Der 61-Jährige musste aufgrund der schweren Verletzung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 67-Jährige lehnte die Mitnahme ab, da er nach eigenem Empfinden nur leicht verletzt war. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich. Während der Unfallaufnahme war die L 512 zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben