Kino

Cineplex Olpe: Weltrekord mit Kaffee und Kuchen geplant

Stefan Brögeler ist der Theaterleiter im Cineplex Olpe.

Stefan Brögeler ist der Theaterleiter im Cineplex Olpe.

Foto: Verena Hallermann / WP

Olpe.  Am Sonntag, 20. Oktober, kommt das Film-Musical „Ich war noch niemals in New York“ ins Cineplex Olpe. Besucher werden Teil eines Weltrekordes.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie wäre es denn mal mit einer Tasse Kaffee und einem Stückchen Kuchen im Kino? Und dazu vielleicht noch ein Film-Musical, um den gemütlichen Nachmittag vor der Leinwand perfekt zu machen? Das Cineplex in Olpe plant genau das. Am Sonntag, 20. Oktober, wird dort die neue Verfilmung des Udo-Jürgens-Musicals „Ich war noch niemals in New York“ präsentiert. Und ganz nebenbei möchte das Kino Teil eines offiziellen Weltrekordversuchs werden. Wie das zusammenpasst, erklärt Theaterleiter Stefan Brögeler im Gespräch mit unserer Zeitung.

Mit viel Humor

Das Musical „Ich war noch niemals in New York“ mit Liedern des Komponisten und Sängers Udo Jürgens hatte im Jahr 2007 in Hamburg seine Weltpremiere. Mittlerweile ist es ein Millionen-Erfolg. Und nun schafft es das Werk von den Musical-Bühnen auf die Kino-Leinwände. Große Schauspieler wie Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Katharina Thalbach, Uwe Ochsenknecht, Michael Ostrowski und Pasquale Aleardi interpretieren das Musical neu – und zwar im Rahmen einer lustigen Liebesgeschichte, singend und natürlich mit viel Humor. Kinobesucher dürfen sich auf eine romantische, turbulente Geschichte freuen, die sich um eine (un)freiwillige Kreuzfahrt nach New York dreht.

Am Sonntag, 20. Oktober, werden also altbekannte Lieder wie „Vielen Dank für die Blumen“ oder „Aber bitte mit Sahne“ ab 15 Uhr im Cineplex in Olpe erschallen. Und dabei werden Kaffee, Tee und Kuchen ausgegeben. „Alle Besucher, die an dieser Vorstellung teilnehmen, sind automatisch Teil eines Weltrekordversuchs“, erklärt Stefan Brögeler. Universal Pictures International Germany GmbH und das Rekord-Institut für Deutschland (RID) rufen nämlich bundesweit auf, um den „größten Kinobesuch mit Kaffee und Kuchen“ zu erreichen.

Nicht das erste Mal

Kaffee und Kuchen im Cineplex Olpe ist tatsächlich nichts Neues und wird einmal im Monat im Rahmen des Film-Cafés angeboten. Stefan Brögeler freut sich schon auf die Veranstaltung. „Das Film-Café wird immer richtig gut angenommen“, sagt Brögeler, der seit der Kino-Eröffnung 2007 die Funktion des Theaterleiters inne hat. „Von daher hoffe ich, dass auch am Sonntag viele Kinobesucher kommen, damit wir den Weltrekord knacken können.“

Sein Wunsch ist es, die 170 Plätze im Kino zwei, dem zweitgrößten Saal, voll zu besetzen. Angeboten werden Apfel-, Käse--, Pflaumen-, Schoko- und Zitronenkuchen, alles im regulären Eintrittspreis enthalten. Außerdem wird es noch eine Verlosung mit Filmplakaten und diversen Utensilien zum Film geben. „Popcorn gibt es natürlich trotzdem“, sagt der gebürtige Siegerländer und lacht. „Es wird natürlich auch keiner zum Kuchenessen gezwungen.“ Letztlich zähle die übermittelte Besucherzahl – und eben das anschließende Beweisfoto mit schlemmenden Kino-Gästen.

Es ist nicht das erste Mal, dass das Cineplex Olpe an einem Weltrekord teilnimmt. Vor ein paar Jahren mussten sich Kinobesucher zu einer bestimmten Uhrzeit küssen. Der Rekord wurde geknackt, in Olpe waren es um die 100 Teilnehmer. „Das wäre natürlich toll, wenn wir dieses Mal die Zahl der Teilnehmer toppen könnten“, sagt Brögeler.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben