Der Ölprinz

Elspe-Festival: Warum Kai Noll als Old Shatterhand aufhört

Kai Noll als Old Shatterhand (rechts) bei der Generalprobe für Winnetou 2.

Kai Noll als Old Shatterhand (rechts) bei der Generalprobe für Winnetou 2.

Foto: Ralf Rottmann / FUNKE Foto Services

Elspe.  Kai Noll hört als Old Shatterhand beim Elspe-Festival auf. Der Abschied des Schauspielers war allerdings abzusehen, sagt Festival-Chef Bludau.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sechs Jahre lang spielte er den edlen Blutsbruder von Apachenhäuptling Winnetou in den Karl-May-Festspielen in Elspe, schoss mit seinem Bärentöter und reitete auf Hatatitla dem Sonnenuntergang entgegen. Doch nun ist Schluss. Der Schauspieler und Sänger Kai Noll gibt seine Rolle als Old Shatterhand auf. Das gab der 55-Jährige am Mittwochabend in den sozialen Medien bekannt.

„Ich habe bereits im Sommer überlegt, mich direkt nach Winnetou 3 zu verabschieden, aber es waren so viele Menschen, die gesagt haben, ich darf nicht aufhören“, schrieb Noll in einer bewegenden Nachricht an seine Fans. Er habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, „aber wenn man nicht mehr voll hinter etwas stehen kann, sollte man es lassen“.

Noll bedankte sich für eine tolle Zeit auf der Bühne, insbesondere bei Jochen Bludau, dem langjährigen Geschäftsführer des Elspe Festivals, als „Herz der Bühne“, sowie Benny Armbruster, dem „Herz[en] hinter der Bühne“. Aber auch dem Publikum, seinen Kollegen, seiner Crew sowie seinen Pferden Juan Carlos und Kuba sei er zu großem Dank verpflichtet.

Jochen Bludau überrascht Nolls Abgang nicht

Elspe-Festival-Chef Jochen Bludau hat Kai Nolls Abschied kommen sehen, sagte er im Gespräch mit unserer Zeitung. „Den Anlass haben wir auch gegeben, weil wir im nächsten Jahr „Der Ölprinz“ spielen und die männliche Hauptrolle ist da Old Surehand und eben nicht Old Shatterhand“, sagte Bludau. „Stillschweigend“ habe es sich ergeben, dass man getrennte Wege gehe. Noll sei nicht für die Rolle des Old Surehand vorgesehen. „Wir casten gerade. Ich denke, dass wir im Februar 2020 verkünden können, wer die Rolle des Old Surehand besetzen wird.“

Und wie geht es nun für Kai Noll weiter? Auf Facebook schreibt er: „In diesem Sinne auf die Veränderung, neue Projekte und schöne Erinnerungen!“ Welche neuen Projekte gemeint sind, ließ Noll allerdings noch offen.

Von 2005 bis 2007 sowie seit 2015 ist Kai Noll an der Karl-May-Bühne als Old Shatterhand zu sehen. Im Winter spielte er in einer Showhalle in Dinnershows mit. Seit nunmehr 16 Jahren spielt er in der RTL-Serie „Unter Uns“ mit. Am diesjährigen Rosenmontag wurde der Schauspieler von der Karnevalsgesellschaft Klein-Elka 1935 zum Karnevalsprinzen des Elspetals proklamiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben