Verkehrsunfall in Heggen

Finnentrop: Gartenhecke stoppt alkoholisierten Autofahrer

Autounfall in Heggen. Ein 26-Jähriger wird schwer verletzt. Alkohol am Steuer spielt eine Rolle.

Autounfall in Heggen. Ein 26-Jähriger wird schwer verletzt. Alkohol am Steuer spielt eine Rolle.

Foto: Thorsten Lindekamp / WAZ FotoPool

Finnentrop/Heggen.  Autounfall in Heggen. Der Pkw kommt erst auf einer Hecke zum Stehen.

Schwer verletzt wurde in der Nacht zum Samstag gegen 0.30 Uhr ein 26-jähriger Finnentroper bei einem Verkehrsunfall, der sich auf der Hauptstraße in Heggen ereignete. In einer Kurve verlor der Mann die Kontrolle über seinen Ford Focus und schleuderte in einen Vorgarten, beschädigte dabei den Gartenzaun und wurde erst von einer Hecke gestoppt. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten bei dem schwer verletzten Fahrer eine Alkoholisierung fest, weshalb dem Mann nach der Einlieferung in ein Krankenhaus auch eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein des Beschuldigten wurde sichergestellt. Der verunfallte Pkw musste abgeschleppt werden. Nun ermittelt das Verkehrskommissariat Attendorn gegen den Fahrer wegen Straßenverkehrsgefährdung und Trunkenheit im Verkehr.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben