Rücktritt

Heimatverein Drolshagen überrascht: Schlösser tritt zurück

Dr. Stephan Schlösser, Vorsitzender des Heimatvereins Drolshagen, ist überraschend zurückgetreten.

Dr. Stephan Schlösser, Vorsitzender des Heimatvereins Drolshagen, ist überraschend zurückgetreten.

Foto: Josef Schmidt / WP

Drolshagen.  Der Heimatverein hat erst einmal keinen Vorsitzenden mehr. Aber warum?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Überraschung beim Heimatverein für das Drolshagener Land. Der Erste Vorsitzende, Dr. Stephan Schlösser, hat in einer Vorstandssitzung des Vereins seinen Rücktritt erklärt.

Schlösser selbst erklärte auf Anfrage unserer Zeitung: „Das hat rein persönliche Gründe.“ Weitere Details werde er nicht preisgeben.

Auch der restliche dreiköpfige Vorstand wurde offenbar ohne Vorwarnung vor vollendete Tatsachen gestellt. Schatzmeister Winfried Behme versicherte im Gespräch mit unserer Zeitung: „Auch gegenüber uns hat Stephan Schlösser keine anderen Gründe für seinen Rücktritt genannt.“ Behme bedauerte den Rückzug Schlössers außerordentlich. Der vierköpfige Vorstand inklusive Schlösser, so Behme, habe hervorragend zusammengearbeitet. Auf jeden Fall werde der Verein auf seiner Mitgliederversammlung am Mittwoch, 18. März (19.30 Uhr) im Heimathaus einen neuen Ersten Vorsitzenden wählen müssen. Behme brachte allerdings seine Hoffnung zum Ausdruck, Schlösser vielleicht noch einmal umstimmen zu können.

Eigentlich vier Jahre

Schlössers Amtszeit dauert eigentlich bis 2022. Die turnusmäßige Wahlperiode des Heimatvereins-Vorsitzenden ist auf vier Jahre festgelegt. Schlösser folgte 2014 auf Prof. Dr. Hubertus Halbfas und wurde 2018 bestätigt.

Neben Schlösser und Behme gehören zum Vorstand des Heimatvereins der stellvertretende Vorsitzende Leo Trumm und der Geschäfts- und Schriftführer Walter Wolf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben