Schützenfest

Schützenfest in Olpe 2019: Das erwartet die Besucher

Ein schwungvolles Tänzchen, des Königspaares Horst Peter "Hossi" und Andrea Becker im Anschluss an die letztjährige Königspolonaise.

Ein schwungvolles Tänzchen, des Königspaares Horst Peter "Hossi" und Andrea Becker im Anschluss an die letztjährige Königspolonaise.

Foto: Nicole Voss / WP

Olpe.  Das Olper Schützenfest 2019 beginnt am Freitag. Die Besucher können sich auf ein Wochenende mit Festzügen, Vogelschießen und Partys freuen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Speisesaal strahlt im neuen Glanz, die Eintritts-, Mitglieds- und Bierpreise bleiben stabil, die Fähnchen sind aufgehängt und die Vorfreude riesig. Beste Voraussetzungen für das Olper Schützenfest.

Bereits zum 20. Mal bildet der Seniorennachmittag am Freitag ab 15 Uhr den Auftakt zum Hochfest. Um 18.15 Uhr fahren die Busse in die Stadt zurück. Um 18 Uhr wird die Fahne auf dem Dach gehisst, die Bier- und Beffprobe schließt sich an.

Wie das traditionelle Olper Beff richtig hergestellt wird, lesen Sie hier.

Antreten zum ersten Festzug am Marktplatz

Der Schützenfestsamstag, 20. Juli, startet um 12.30 Uhr mit dem Abholen der Festmusik am Alten Bahnhof. Ab 14.45 Uhr treffen die Korporalschaften am Marktplatz ein. Um 15 Uhr formieren sich die vermutlich wieder mehr als 900 Schützen und die Musiker auf dem Marktplatz und warten gespannt auf die Ansprache des Majors Peter Liese. Im Anschluss beginnt der Festzug durch die geschmückte und geflaggte Kreisstadt.

Um 18.45 Uhr beginnt auf dem Ümmerich das Konzert mit dem Marinemusikkorps Kiel, das sein Programm natürlich mit „Gruß an Kiel“ eröffnet. Ab 20.30 Uhr geht es mit Musik und Tanz weiter. Um 1 Uhr heißt es „Antreten auf dem Tanzboden“, zum feierlichen Abschluss des Schützenfestsamstages mit „Des Großen Kurfürsten Reitermarsch“.

Konzert mit Frühschoppen auf dem Marktplatz

Offizieller Auftakt am Sonntag, 21. Juli, ist das Konzert mit Frühschoppen ab 11.45 Uhr auf dem Marktplatz. Um 14.45 Uhr treffen die Korporalschaften dort ein und 15 Minuten später heißt es Antreten zum Festzug.

Das Konzert der Festmusik beginnt um 18 Uhr und wird 15 Minuten später von der Kinderpolonaise unterbrochen. Um 19.15 Uhr ist Königspolonaise, ab 20.30 Uhr beginnt die Party mit Musik und Tanz bis um 0.30 Uhr.

Kurze Nacht von Sonntag auf Montag

Die Nacht zum Montag wird kurz. Bereits um 8 Uhr beginnt das Schützenhochamt mit Kranzniederlegung am Ehrenmal und Marsch zum Schützenplatz. Die Spannung steigt. Nachdem André Häner die Schießordnung verlesen hat, drängt sich beim Vogelschießen die Frage, wer Nachfolger von Horst Peter Becker wird, in den Vordergrund. Um 13.30 Uhr wird die neue Majestät proklamiert und bei der Stadthalle abgeliefert.

Um 16 Uhr formieren sich die Schützen noch einmal zum Festzug auf dem Marktplatz. Um 18 Uhr wird die neue Königin auf dem Schützenplatz erwartet und 15 Minuten später spielt das Marinemusikkorps Kiel zum Konzert auf. Weiteres Highlight ist die Königspolonaise um 19.15 Uhr.

Eintritts- und Bierpreise bleiben stabil

Die Eintritts- und Bierpreise bleiben in diesem Jahr stabil:

  • Dreitageskarte: 28 Euro (Herren), 14 Euro (Damen), 6 Euro (Damen bis 21 Jahre).
  • Samstag und Sonntag: jeweils 10 Euro (Herren) bzw. 5 Euro (Damen).
  • Montag Vormittag: 12 Euro (Herren), 6 Euro (Damen).
  • Montag Nachmittag und Abend: 10 Euro (Herren), 5 Euro (Damen).
  • Glas Bier (0,25 Liter): 1,95 Euro.

Für die Getränke werden auf dem Ümmerich Biermarken ausgegeben. Immer mehr Gäste des Olper Schützenfestes nutzen dabei die Möglichkeit, die Biermarken bargeldlos zu bezahlen.

Wie König Horst Peter „Hossi“ Becker im vergangenen Jahr den Start seiner Regentschaft feierte, sehen Sie in dieser Fotostrecke:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben