Update

Schwerer Unfall in Kirchveischede: Zwei Kinder verletzt

Schwerer Verkehrsunfall am Samstag Nachmittag in Lennestadt-Kirchveischede. Zwei Fahrzeuge sind frontal zusammengestoßen, drei Verletzte müssen medizinisch versorgt werden.

Schwerer Verkehrsunfall am Samstag Nachmittag in Lennestadt-Kirchveischede. Zwei Fahrzeuge sind frontal zusammengestoßen, drei Verletzte müssen medizinisch versorgt werden.

Foto: Volker Eberts / WP

Kirchveischede.  Kurz nach 15 Uhr kommt es am frühen Samstag Nachmittag zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der B 55 in Kirchveischede.

Schwerer Verkehrsunfall am frühen Samstag-Nachmittag auf der B 55 in Lennestadt-Kirchveischede: Kurz nach 15 Uhr kommt es aus bisher noch ungeklärter Ursache etwa in Höhe zwischen der Kirche und dem Hotel Laarmann zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge aus dem Kreis Olpe. Beteiligt sind der 38-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter, der aus Richtung Oberveischede in Richtung Bilstein unterwegs war und in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn gerät. Dort stößt er mit einem Mini-Van zusammen, in dem eine 38-jährige Frau am Steuer sitzt, ebenfalls im Fahrzeug ihre beiden Kinder, acht und vier Jahre alt. Das achtjährige Kind verletzt sich bei dem Aufprall schwer und wird in ein Krankenhaus gebracht. Gemeinsam mit dem vierjährigen Kind kann die Mutter das Krankenhaus nach ambulanter Versorgung wieder verlassen. Der Unfallverursacher bleibt unverletzt.

Die Feuerwehr Bilstein war im Einsatz - unter anderem wegen des Verdachts, dass Öl in die Kanalisation gelangt sei.

Bundesstraße gesperrt

Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und abgeschleppt, die Schadenshöhe liegt im fünfstelligen Eurobereich.

Die B 55 war für etwa drei Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben