Polizei

Schwerverletzter bei Unfall in Möllmicke

Zu einem Unfall mit einem Schwerverletzten kam es am Mittwoch in Möllmicke.

Zu einem Unfall mit einem Schwerverletzten kam es am Mittwoch in Möllmicke.

Foto: Kai Osthoff

Möllmicke.   Zusammenstoß zwischen Schlepper und zwei Pkw. Schubertstraße während Rettungsmaßnahme gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch in Möllmicke. Um 14.20 Uhr wurden die die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wenden aus Gerlingen und Wenden in die Schubertstraße alarmiert. Hier war es zwischen einem Schlepper und zwei Pkw zu einem Verkehrsunfall gekommen, in dessen Folge eine Person schwer verletzt wurde. „Auf Grund der durch den Notarzt festgestellten Verletzungsmuster wurde in enger Absprache zwischen Rettungsdienst und Feuerwehr eine patientenorientierte Rettung durchgeführt. Dies bedeutet, dass der Patient durch den Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten besonders schonend aus seinem Fahrzeug befreit wurde“, so Kevin Frohnenberg, stellvertretender Pressesprecher der Feuerwehr der Gemeinde Wenden.

Während der Rettungsmaßnahmen musste die Schubertstraße vollgesperrt werden und der fließende Verkehr wurde durch Polizeibeamte der Polizeidienststelle Olpe umgeleitet. Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wenden war unter der Einsatzleitung von Gemeindebrandinspektor Wolfgang Solbach mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 22 Kräften im Einsatz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben