Anklage

Staatsanwalt erwartet Gutachten zu Schülerdrama in Wenden

Was ist mit der Welt los? Mitschüler trauerten um den

Was ist mit der Welt los? Mitschüler trauerten um den

Foto: Verena Hallermann

Wenden.   Der Termin für den Prozessbeginn um den Tod eines Schülers in Wenden ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen – ein Gutachten steht noch aus.

Einen konkreten Termin für den Prozessauftakt im Fall des getöteten Schülers aus Wenden, der von einem Mitschüler erwürgt worden ist, gibt es weiterhin nicht. Die Tat ereignete sich Ende Oktober 2018.

Wie Staatsanwalt Rainer Hoppmann auf Nachfrage unserer Redaktion erklärte, sei es zwar das Ziel, innerhalb eines halben Jahres nach der Tat mit dem Prozess zu starten, doch eine Garantie gebe es dafür nicht – zumal laut Hoppmann die polizeilichen Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind und zudem derzeit noch ein psychatrisches Gutachten erstellt wird, das die Schuldfähigkeit des Täters klären solle. Die Ergebnisse dieses Gutachten erwarte Hoppmann bis Ende Januar.

Unsere Hintergründe zum Thema:

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben