Gewinnspiel

WP-Mobil in Sporke: Tassen mit Sporker Kapelle zu gewinnen

Die Kapelle in Sporke ziert die vier Tassen, die die WESTFALENPOST anlässlich ihres Besuches mit dem WP-Mobil am Dienstag, 15. Oktober, in Sporke (17 Uhr auf dem Schützenplatz in der Straße Borgerholz) verlost.

Die Kapelle in Sporke ziert die vier Tassen, die die WESTFALENPOST anlässlich ihres Besuches mit dem WP-Mobil am Dienstag, 15. Oktober, in Sporke (17 Uhr auf dem Schützenplatz in der Straße Borgerholz) verlost.

Foto: Jörg Ruhrmann

Sporke.  Das WP-Mobil kommt am Dienstag, 15. Oktober, nach Sporke, um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. Verlosung von Tassen mit Sporker Kapelle.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kapelle St. Sebastian und Margaretha steht seit Jahrhunderten in Sporke. Nun ziert das schmucke Gotteshaus auch vier Tassen, die die WESTFALENPOST anlässlich ihres Besuches mit dem WP-Mobil in Sporke verlost. Die „rollende Lokalredaktion“ kommt am Dienstag, 15. Oktober, ab 17 Uhr auf den Schützenplatz in der Straße Borgerholz in Sporke, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Facebook-Beitrag teilen

Der Besuch der Redakteure mit dem WP-Kleinbus in Sporke ist der Auftakt der WP-Mobil-Tour, die bis Januar in ausgewählte Orte des Kreises Olpe führt. Ausgestattet mit ein paar leeren Blättern Papier und offenen Ohren wollen die Reporter herausfinden, welche Themen die Dorfgemeinschaft bewegt. Was gibt es Neues in den Vereinen? Welche Wünsche und Anregung gibt es in Richtung Stadt oder Kreis?

Die WESTFALENPOST verlost 2×2 Tassen mit der Sporker Kapelle. Gewinnen kann, wer die Verlosung von der Facebook-Seite „Westfalenpost Kreis Olpe“ teilt. Die beiden Gewinner werden über Facebook informiert. Die Tassen können am Dienstag, 15. Oktober, am WP-Mobil in Sporke abgeholt werden. Alternativ werden die Sporke-Tassen für die Gewinner in den darauffolgenden Tagen in der Lokalredaktion Olpe, Martinstraße 9, hinterlegt.

Nach Sporke kommt das WP-Mobil nach Welschen Ennest (5. November), Serkenrode (19. November), Hünsborn (3. Dezember), Schreibershof (17. Dezember), Oberveischede (7. Januar) und Windhausen (21. Januar).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben