Feuerwehr

66-Jähriger bei Dachstuhlbrand in Letmathe gerettet

Beim Brand eines Hauses am Eichendorffweg in Letmathe wurde ein Mann schwer verletzt.

Beim Brand eines Hauses am Eichendorffweg in Letmathe wurde ein Mann schwer verletzt.

Foto: Michael May / IKZ

Letmathe.  Am Eichendorffweg in Letmathe hat am Samstagvormittag der Dachstuhl eines Hauses gebrannt. Ein Mann wurde gerettet.

Am Samstagvormittag ist am Eichendorffweg in Letmathe in der Nähe des Volksgartens der Dachstuhl eines Hauses in Brand geraten. Neben der Berufsfeuerwehr rückten auch zwei Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr zum Löschen aus, zwei Drehleitern kamen zum Einsatz. Dabei wurde nach Angaben der Feuerwehr ein 66-jähriger Mann mit Brandverletzungen aus dem Haus gerettet. Der Mann wurde per Rettungswagen in eine Klinik nach Dortmund gebracht.

Während der Löscharbeiten rief die Feuerwehr die Bewohner des umliegenden Bereiches auf, wegen der Rauchentwicklung Türen und Fenster zu schließen. Die Warnung wurde im Laufe des Vormittags aufgehoben, nachdem die Rauchentwicklung in Folge der Löscharbeiten nachließ.

Insgesamt waren rund 60 Einsatzkräfte vor Ort, um den Brand bekämpfen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben