Letmathe. Mit ihrem Programm hat Kabarettistin Kriszti Kiss bei „Melange“ dem Publikum im Büchereisaal in Letmathe einen ganz besonderen Abend beschert.

Woher nimmt die Frau nur diese Energie? Bereits seit Jahrzehnten ist Kriszti Kiss nicht nur untrennbar mit der heimischen Kabarettszene verbunden, auch „Melange“, der Verein zur Förderung der Kaffeehauskultur, wäre ohne sie ein ganzes Stück ärmer. Am Freitag gastierte die in Dortmund lebende Künstlerin mit dem Programm „Können Frauen lustig sein?“ im Saal der Bücherei Letmathe, wo das bestens gelaunte Publikum von „Melange“-Geschäftsführer Dr. Thomas Eicher begrüßt wurde. Das Stück, so Eicher, stamme aus der Feder von Stefan Keim, das er extra für Kiss geschrieben hat.