Sammelaktion

Aus Schrott wird eine Garderobe

Da kam schon Einiges zusammen bei der Schrottsammelaktion des Fördervereins des David-Kindergartens in Oestrich.

Da kam schon Einiges zusammen bei der Schrottsammelaktion des Fördervereins des David-Kindergartens in Oestrich.

Foto: Annabell Jatzke

Oestrich.  Der Förderverein des evangelischen David-Kindergartens sammelte Schrott für den guten Zweck.

„Her mit dem Schrott!“ so lautete kürzlich die Aufforderung an alle Letmather, insbesondere Oestricher. Zum wiederholten Male veranstaltete der Förderverein des evangelischen David-Kindergartens seine allseits beliebte Schrottsammelaktion. Auf dem Parkplatz am Friedhof hatten die Bürger die Gelegenheit, ihren gesammelten Schrott für den guten Zweck zu entsorgen.

Viel Werbung war vom Förderverein im Vorfeld der Aktion gemacht worden. Ob Poster, Flyer, Aufruf bei Facebook oder im Gemeindebrief auf vielfältige Art und Weise waren die Bewohner angesprochen worden. Für viele ist es schon eine Traditionsveranstaltung, so dass sie das ganze Jahr über ihren Schrott beiseitelegen, um ihn dann am Tag der Aktion loszuwerden.

In diesem Jahr war derZuspruch besonders hoch

Der Zuspruch in diesem Jahr war wieder einmal besonders gut. Schon kurze Zeit nach Beginn der Aktion war der erste große Container randvoll und musste gegen einen weiteren ausgetauscht werden. Sei es der ausgediente Grill aus dem Garten, ein altes Fahrrad, eine kaputte Waschmaschine oder vieles mehr – allerhand Schrott landete in den Containern. Aber nicht nur am Friedhof in Oestrich hatten die eifrigen Unterstützer der Aktion die Gelegenheit, ihren Schrott zu entsorgen. Wer wollte konnte sich im Vorfeld beim Förderverein melden, dann wurde die Abfuhr organisiert.
Das Geld, was durch den gesammelten Schrott zusammengekommen ist, fließt in die Kasse des Fördervereins. Dieser hat schon ein konkretes Projekt ins Auge gefasst, dem das Geld zu Gute kommen soll. Der Erlös soll in die neue Garderobe investiert werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben