Wirtschaft

Ausverkauf: „Mode für Sie“ schließt

Viele Kleidungsstücke gehen nicht mehr über die Ladentheke bei "Mode für Sie". Das Inhaber-Ehepaar Susanne und Michael Dechêne schließt das Geschäft gegen Ende des Monats.

Foto: Oliver Bergmann

Viele Kleidungsstücke gehen nicht mehr über die Ladentheke bei "Mode für Sie". Das Inhaber-Ehepaar Susanne und Michael Dechêne schließt das Geschäft gegen Ende des Monats. Foto: Oliver Bergmann

Letmathe geschäftlich.   Spätestens zum Monatsende geht die 42-jährige Geschichte zu Ende.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit Sorge registrieren zahlreiche Passanten auf der Hagener Straße die vielen leerstehenden Ladenlokale. Zum Ende dieses Monats, der genaue Tag steht noch nicht fest, kommt ein weiteres hinzu: Susanne und Michael Dechêne geben ihr Geschäft „Mode für Sie“ auf. „Die Situation im Textil-Einzelhandel ist allgemein nicht mehr berauschend. Die Online-Shops der Hersteller kommen für uns erschwerend hinzu“, begründet Michael Dechêne, der zudem den Eindruck hat, dass die Kleiderschränke seiner Kundinnen schlichtweg gefüllt sind.

Letmathe verliert damit ein weiteres alteingesessenes Geschäft. „Leicht ist uns dieser Entschluss nicht gefallen. Mein Vater Josef hatte das hier Mitte der 70er Jahre eröffnet.“ Exakt vor zwei Jahren verließen die Dechênes ihren langjährigen Standort an der Hagener Straße 14 und zogen in die Dom-Arkaden um, damit einher ging eine Verkleinerung der Verkaufsfläche von 200 auf etwa 120 Quadratmeter. Seine berufliche Zukunft hat der 54-Jährige offen gelassen. „Auf jeden Fall folgt ab 1. März keine Selbstständigkeit mehr.“ Laut Auskunft des Eigentümers kann zur künftigen Nutzung des Ladenlokals noch nichts gesagt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik